Die optimalen Alternativen zur normalen Fliegengittertür: eine Plissee- oder Lamellentür

Ruhiges Wohnen durch eine Fliegengitter Tür mit Fliegennetz

fliegengitter plisseetür

Man kann sich eine anstrengende Jagd auf Insekten sparen, indem man darauf achtet, die kleinen Tierchen einfach draußen zu lassen. Effektiv erweist sich hier eine Insektenschutztür – so können jegliche fliegende und kriechende Plagegeister nicht in das Haus eindringen. Diese ist eine Schwingtür, die gerade deshalb so praktisch ist, da man ungehindert hinein und hinausgehen kann, jedoch Insekten draußen behält. Sie ist insbesondere für Balkon- oder Terrassentüren geeignet, weil vor allem im Sommer gerne frische Luft ins Haus gelassen wird. Es gibt viele Varianten beim Anbringen der Fliegengittertür mit Fliegennetz. Bisher war es üblich, Fliegengittertüren einfach an einem Türrahmen festzuschrauben, doch es ist nun auch möglich, Insektenschutztüren anzubringen ohne zu Bohren. Natürlich ist es auch bei diesen Arten von Türen möglich zu wählen, ob es nun eine Plisseetür, eine Lamellentür oder eine Schiebetür sein soll.

Wie bringe ich eine Fliegengittertür ohne Bohren an?

Manch einer, der eine Insektenschutztür anbringen möchte, fragt sich, wie er dies am besten tun soll, ohne dass der Türrahmen dabei Schaden nimmt. Eine schlechte Wahl sind Haftstreifen, die geklebt werden müssen. Eine gute Lösung bieten Schiebetüren, Plisseetüren oder Lamellentüren, welche sich am besten für Balkon oder Terrasse eignen. Damit hierbei nicht gebohrt und der Türrahmen beschädigt werden muss, gibt es einen Spannrahmen, der speziell für diese Fliegengittertüren hergestellt wird und das Gitter trägt. Meist handelt es sich bei den Profilen um mit Pulver beschichtetes Aluminium, was sie sehr stabil und widerstandsfähig macht. Auf Balkonen oder Terrassen werden vorzugsweise Plisseetüren, eine Lamellentür oder eine Insektenschutz Schiebetür angebracht, was sehr viel Platz einspart. Außerdem gibt es die nicht allzu platzsparenden Pendeltüren, die jedoch wohl die leisteten Türen sind, da sie Magneten eingebaut haben, welche ein selbstständiges und vor allem lautloses Schließen ermöglichen.

Die Alternativen zur normalen Fliegengittertür: Plisseetüren oder eine Lamellentür

Diese ist mehr ein Vorhang, der die Insekten beim Eindringen in die Wohnung hindern soll, und kein auf einen Rahmen gespanntes Fliegengitter. Die Funktionsweise dieser Tür liegt darin, dass sich die einzelnen Lamellen überlappen und so einen idealen Schutz gegen die Insekten bilden, wobei man selbst beim Aus- und Eingehen nicht gehindert ist. Bei dieser Alternative sind also die Anpassungsfähigkeit und die Bewegungsfreiheit, die dem Menschen gewährleistet wird, als klare Pluspunkte herauszustellen. Plissee wird vor allem bei Schiebetüren zum Insektenschutz eingesetzt.
Doch nicht nur auf der praktischen Seite ist Plissee eine gute Wahl – durch die schöne Faltenoptik ist diese Art des Insektenschutzes auch schön anzusehen.

Veröffentlicht in Fliegengittertür Getagged mit: , ,